• Kein Backup - kein Mitleid!

    Wir beraten Sie gerne damit auch Sie eine Backupstrategie haben.

Backup Lösungen

Der letzte Tag im März (der 31. März) steht immer im Zeichen des „World Backup Day“. An diesem Tag sollten wir uns ernsthaft Gedanken um das Thema Backups bzw. Datensicherung machen. Doch, nicht nur an diesem Tag, sondern auch in der Zeit davor und danach.

Datensicherungen sind in der heutigen Zeit kein Hexenwerk mehr. Festplatten sind günstig wie nie. Die superschnellen SSD´s sind erschwinglich geworden und auch das Thema Cloud hat in den Köpfen vieler Leute einen festen Platz bekommen. Das ist großartig.

Keine Sicherung, kein Mitleid

So hart das jetzt auch klingt, das Thema Sicherung nimmt nicht jeder ernst. Etwa jeder Dritte hat noch nie eine Sicherung seiner Daten gemacht – das grenzt schon an Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für dein Smartphone. Du hast es immer dabei, speicherst dort Bilder von deinen Liebsten oder lässt dich an Sachen erinnern, damit du es nicht vergisst. Was wäre nun, wenn dein Smartphone gestohlen wird oder nicht mehr auffindbar ist? Das Gleiche gilt für den Computer, MacBook oder jedem anderen mobilen Gerät mit deinen Daten. Wenn du keine Sicherung deiner Daten hast, sind diese Dateien, Bilder, Erinnerungen und vieles weitere verloren!

Nur etwa 12 Prozent der Nutzer machen regelmäßig eine Sicherung der Daten. Bei Männern ist der „Hang“ zum Erstellen der Sicherung deutlich höher, Frauen wiederum kümmern sich eine Statistik zufolge, deutlich weniger um Sicherungen.
Nur warum? Es ist dabei so einfach! Es gibt jedoch keine perfekte Lösung für jedermann.

Kontaktieren Sie uns, wir kümmern uns um eine gute Sicherungsstrategie.

1
2
1

[Cloud]

Bei Online-Backups sind Daten gut aufgehoben. Auch bei Diebstahl oder Brand müssen Sie sich keine Sorgen machen.

2

[Lokales Backup]

In der Regel werden unter der Woche ähnlich wie beim Online-Backup lediglich die Änderungen gesichert. Jedoch wird am Wochenende dann eine Vollsicherung durchgeführt. Es wird also für gewöhnlich das Großvater-Vater-Sohn-Prinzip (GVS) verfolgt. Vereinfacht gesagt werden also mehrere Versionen gesichert, wobei diese sich in Ihren zeitlichen Abständen unterscheiden.